Unsere Juni-Welpen sind da! Es sind 8 Welpen, geb. 5.6.2016!
Näheres unter Welpen aktuell

Über Western Recall’s

Die Hobby-Zuchtstätte Western Recall’s Australian Shepherds wurde 1998 gegründet (Zuchtverband ist der ÖKV, der Zwingername wurde bei der FCI geschützt). Als ich die Rasse Australian Shepherd kennenlernte, war ich besonders von der Vielseitigkeit und den tollen Arbeitseigenschaften dieser Hunde fasziniert. Diese Vielseitigkeit wurde auch zum wichtigsten Grundsatz für meine Zucht. Was die Linien meiner Aussies angeht, so stammen diese primär aus Vielseitigkeits-/Performance-Linien. Ich lege Wert darauf, dass meine Nachzucht, abgesehen von einem stabilen Wesen, nicht zu starken Knochenbau oder übermäßiges Fell aufweist, denn die Hunde sollen ja schnell, wendig und pflegeleicht bleiben. Sehr wichtig ist mir natürlich der Charakter, das Wesen sowie die Arbeitseigenschaften der Hunde. Dabei achte ich nicht ausschließlich auf Hüteeigenschaften sondern auf die generelle Veranlagung zur "Mitarbeit" der Hunde. Denn dieser Wille zur Partnerschaft mit dem Menschen sowie ein sicheres Wesen sind durch nichts zu  ersetzen.

Auf die Gesundheit aller Zuchttiere lege ich besonderen Wert. Sie werden auf Hüftgelenksdysplasie und Augenkrankheiten untersucht, bevor sie in der Zucht eingesetzt werden. Weiters wird ein MDR-1-Gentest (Multi-Drug-Resistence, defekte Blut-Hirnschranke) und ein HSF-4-Gentest (erblicher Katarakt) durchgeführt, um sicherzustellen, dass alle Western-Recall‘s Welpen diese Gen-Defekte nicht aufweisen. Auf eine gute Sozialisation der Welpen achte ich besonders intensiv. Ich beschäftige mich schon mehr als 15 Jahren  intensiv mit Hunden und ihrem Training und habe mir diesbezüglich einiges an Wissen und Know-How angeeignet. Aus meiner Zucht sind schon eine ganze Reihe erfolgreicher Rettungs-, Therapie-, Agility- und Sporthunde hervorgegangen.

Uschi Rader, MA

Wie gut, dass Hunde mit uns zusammenleben,
wir streicheln ihr Fell und sie unsere Seele 
(Inge Röger-Lakenbrink)